Praxisschulung Blower-Door

Luftdichtheitsmessung (Blower-Door-Messung) – praktische Schulung

Die Schulung aus der Praxis, für die Praxis!

Sie interessieren sich für eine Messeinrichtung zur Luftdichtheitsmessung (Blower-Door) an Gebäuden?

Welche Hersteller / Anbieter gibt es, welche Vor- u. Nachteile haben die einzelnen Systeme?

Sie wissen nicht, welche Messinstrumente / Hilfsmittel Sie bei einer Messung benötigen bzw. welche sinnvoll sind?

Ihnen fehlen praktische Erfahrungen?

Da die Messabläufe genormt sind und die Messsysteme sich nur in der Durchführung einer Messung durch die Bedienung / Anwendung der Geräte unterscheiden, fällt die Entscheidung für das System, welches man wählen kann, oftmals schwer. Wir haben uns letztlich für das Blower-Door-Messgerät Infiltec E-3 von der Dr. Specht GmbH, Infrarot-Messtechnik aus Taunusstein entschieden. Natürlich sind die Geräte von anderen Anbietern auch nicht schlechter / besser. Letztlich waren bei uns der erste persönliche Eindruck sowie die vorherigen kostenlosen ausführlichen telefonischen Beratungen / Erklärungen ausschlaggebend. Wir haben unsere Entscheidung bis heute nicht bereut. Bei Problemen / Schwierigkeiten werden wir auch heute noch immer geholfen, persönlich beraten und betreut.

Die praktische Schulung findet bei einem von uns zu untersuchendem Objekt bzw. bei einem Testobjekt statt. Den genauen Termin / die genaue Objektanschrift sprechen wir nach Auftragserteilung mit Ihnen ab. Bei dieser Schulung lernen Sie

  • die normgerechte Durchführung einer Blower-Door-Messung nach DIN EN 13829

  • nützliche / praktische Hilfsmittel, die Sie bei einer Messung benötigen bzw. deren Mitnahme sinnvoll ist

  • welche Unterlagen Sie vor einer Messung erstellen / prüfen / kontrollieren müssen

  • welche vorbereitenden Arbeiten erforderlich sind

  • die normgerechte Ermittlung des Luftvolumens, der Grund- u. Hüllfläche und inwieweit diese für eine Messung benötigt werden

  • typische Fehlerquellen in der Gebäudehülle einschl. der Anwendung von Messinstrumente / Hilfsmittel bei der Leckageortung, von einfachen Hilfsmitteln bis zu teureren Messinstrumenten (Wärmebildkamera / Anemometer / Nebelgenerator etc.)

  • die Bewertung und Einstufung von Leckagen

  • den Auf- und Abbau und die Bedienung der Messvorrichtung

  • die Gebäudevorbereitung / Gebäudepräparation bei Luftdichtheitstests, welche Öffnungen werden geschlossen, abgedichtet oder bleiben im Nutzungszustand, welches Verfahren der Messung (Verfahren A oder B) ist anzuwenden bzw. beauftragt

  • die normgerechte Berichterstellung

  • Vor- u. Nachteile einzelner Messsysteme

Die praktische Schulung erfolgt durch einen FLIB zertifizieren „Prüfer der Gebäude-Luftdichtheit im Sinne der Energieeinsparverordung“ mit dem Luftdichtigkeitsmessgerät Infiltec E-3. Neben dem Minneapolis Blower-Door ist dies eines der bekanntesten Geräte / Systeme aus den USA.

Die Kosten der Praxis-Schulung betragen 180,00 € + MwSt je Person. Die Teilnehmerzahl ist auf max. 3 Personen begrenzt. Auch Einzelschulungen sind möglich.

Nach Abschluss des Seminars erhalten Sie ein Teilnahmezertifikat.

Bei Interesse kontaktieren Sie uns per Mail unter

info@enbetec.com

oder telefonisch unter

05432-8098888

Leckageortung mit Nebel

Leckageortung bei der Luftdichtheitsmessung (Blower-Door)